Eck/Eichmeier: Die Content-Revolution im Unternehmen

Haufe_Die_Content_Revolution_im_UnternehmenIch bin wahrscheinlich die letzte in meinem gesamten Umfeld, die dieses Buch gelesen hat, aber ich habe dafür eine gute Erklärung: Teile meines eigenen Buchs, das im selben Verlag erschienen ist, befassen sich ebenfalls mit den Themen Content, Contentstrategie und Contentmarketing. Die Erfahrung lehrt ja, dass man sich, wenn man einmal etwas von anderen zu einem eigenen Thema gelesen hat, schwer von der Vorlage lösen kann – erst recht dann, wenn man es selbst ganz ähnlich formuliert hätte.

Sobald allerdings mein Manuskript einmal heruntergeschrieben war, habe ich mich sehr neugierig auf das Buch meiner sehr geschätzten Kollegen Klaus Eck und Doris Eichmeier gestürzt. Es war keine Enttäuschung. Im Gegenteil.

Ich habe dann in mein Buch noch etliche Verweise zur „Content-Revolution“ eingefügt und sogar einen ganzen Abschnitt wieder herausgenommen und statt dessen auf dieses Buch verwiesen. Denn in der strukturellen Tiefe und Ausführlichkeit, wie Sie es dort finden, konnte ich das Thema nicht abhandeln. Zudem gibt es wohl nur wenige in Deutschland, die bei hoher eigener Sichtbarkeit über so viel Erfahrung in diesem Spezialthema verfügen und es zugleich so bereitwillig in eigenen Blogbeiträgen und Büchern teilen, wie Klaus Eck.

Besonders spannend und gut aufbereitet fand ich persönlich die Entwicklungsgeschichte des Contents. Methodisch stark ist das Buch bis in die Details, etwa dort wo es zeigt, wie man Kosten berechnet und wo es konkrete Hilfestellung zur Planung und Organisation von Content anbietet. Darüber hinaus trägt das Buch wesentlich zur Begriffsklärung und auch zur Abgrenzung des Contentmarketings zu anderen Disziplinen bei.

Daher kann ich jedem, wirklich jedem, der in diesen Zeiten irgendetwas mit Unternehmenskommunikation, PR, Social Media oder irgendeiner Form von Content in und für Unternehmen zu tun hat, nur raten: Lesen. Sie. Dieses Buch. – Jetzt.

Eck, Klaus/Eichmeier, Doris: Die Content-Revolution im Unternehmen (Haufe 2014) bei Amazon ansehen.