„Das emotionale Unternehmen“ und „Klartext für Anwälte“

Schon wieder sind in meinem unmittelbaren Umfeld zwei neue Bücher erschienen, und die Autoren haben sie mir gleich zugeschickt. Hier sind sie:

Jochen Peter Breuer/Pierre Frot: Das emotionale Unternehmen. Mental starke Organisationen entwickeln. Emotionale Viren aufspüren und behandeln. Gabler Verlag, Wiesbaden 2010. 292 Seiten. ISBN 9783834920768. 39,95 Euro.

Aus der Beschreibung des Verlags: „Interessenkonflikte um Macht und Geld, kulturelle Unterschiede, persönliche Hoffnungen und Ängste der Schlüsselpersonen rufen besonders bei Veränderungsprozessen „emotionale Viren“ hervor, die eine „mentale Verschmutzung“ des Unternehmens nach sich ziehen.

Die beiden erfahrenen Berater Jochen Peter Breuer und Pierre Frot zeigen anschaulich, wie ein Unternehmen zur mentalen Stärke geführt werden kann. Das Prinzip der „emotionalen Viren“ dient dabei als Grundlage, um die Selbstheilungskräfte der Organisation zu aktivieren und möglichst viele Mitarbeiter wieder in Einklang mit ihrer eigenen Lebensenergie zu bringen. So kann sich das Unternehmen bereits während des Transformationsprozesses wieder den Kunden und dem Markt zuwenden. Ein innovativer und international bewährter Ansatz, anschaulich und kurzweilig dargestellt – eine originelle und nützliche Lektüre.“

Jochen Peter Breuer/Pierre Frot: Das emotionale Unternehmen. Mental starke Organisationen entwickeln. Emotionale Viren aufspüren und behandeln. Gabler Verlag, Wiesbaden 2010. 292 Seiten. ISBN 9783834920768. 39,95 Euro.

Eva Engelken: Klartext für Anwälte. Mandanten gewinnen – Medien überzeugen. Verständliche Kommunikation in Wort und Schrift. Linde Verlag, Wien 2010. 216 Seiten. ISBN: 9783709303207. 25,60 Euro.

Aus der Beschreibung des Verlags: „Anwälte,  die ihre Inhalte jederzeit auch für Laien auf den Punkt bringen können, wenn es komplex und fachlich wird, ziehen Mandanten und Fälle magnetisch an. In einem immer härteren Verdrängungswettbewerb der Rechtsexperten setzt sich am Ende der durch, der klarer kommuniziert. Autorin Eva Engelken erläutert anhand zahlreicher Beispiele, wie man nicht nur gegenüber Mandanten, sondern auch in der Öffentlichkeit, in der Kanzleiwerbung, im Internet und gegenüber Medien Klartext spricht. Sie gibt Tipps zur Präsentation juristischer Sachverhalte in Radio und Fernsehen und zeigt, wie Anwälte und ihre Kanzleien von der Presse wahrgenommen werden. Interviews von und mit Sprachexperten und Praktikern aus Medien, PR und Anwaltsmarketing runden das Buch ab und machen es zu einem hilfreichen Ratgeber in allen Fragen der professionellen Kommunikation.“

Eva Engelken: Klartext für Anwälte. Mandanten gewinnen – Medien überzeugen. Verständliche Kommunikation in Wort und Schrift. Linde Verlag, Wien 2010. 216 Seiten. ISBN: 9783709303207. 25,60 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.